Herzliche Weihnachtsgrüße

von unserem Trägerverein!

Liebe Eltern,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Elternbeiräte, liebe ehrenamtliche Helfer,

wie wichtig Frieden für uns und unser Zusammenleben ist, haben wir in diesem Jahr besonders gespürt – auch die Kinder! Dieser Frieden beginnt im Kleinen, in unserem persönlichen Umfeld. Am allerbesten beginnt er bei jedem von uns! Dies wünschen wir Ihnen und uns allen für das kommende Jahr!

Verbunden mit unseren Weihnachtswünschen möchten wir Ihnen ein herzliches Dankeschön sagen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr:

  • den Eltern für das Verständnis und das Vertrauen, dass Sie uns auch dieses Jahr wieder entgegengebracht haben.
  • unseren Elternbeiräten für ihr Engagement und die tatkräftige Unterstützung während des Kindergartenjahres.
  • unseren Kindergartenteams mit ihren Leitungen, die auch in Unter­besetzung eine tolle Arbeit leisten und in jeder schwierigen Situation die Belange der Kinder nicht aus dem Blick verlieren! Danke!
  • allen ehrenamtlichen Helfern ein Dankeschön für die treue Unterstützung!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches, friedvolles Weihnachtsfest
und ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Die Vorstände der katholischen Kindergartenvereine Veitshöchheim

St. Bilhildis

Hlst. Dreifaltigkeit

St. Martin

Nachrichten

Nikolaustag im Kindergarten

Am Mittwoch konnten wir nach dem Sprechenden Adventskalender Bischof Nikolaus erleben!...

Besuch an der Krippe im Pfarrgarten

Dieses Jahr findet im Pfarrgarten auch Weihnachtliches statt…...

Advent, Advent, …

Wie immer haben wir mit dem Adventsgärtlein in der Woche vor dem ersten Advent begonnen. Jetzt ist er da…...

St. Martin und Ersten Hilfe bei Unfällen und Gefahren

Für alle Kinder war der Martinszug wieder ein tolles Erlebnis. Bei unserem kleinen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder lernen wir, wie auch wir anderen helfen können!...

Macht mit: Aktion „Meins wird Deins!“ – bis 12.11.23

Jeder kann Martin sein! Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der Mantelteilung? Mit der Aktion „Meins wird Deins!“ bekommt diese zentrale Szene der Martinsgeschichte ein Gesicht....