header

Um den Kindern auf anschauliche Weise vom Leidensweg Jesu bis zur Auferstehung zu erzählen, sind wir am Mittwoch vor Gründonnerstag unseren Weggottesdienst gegangen. Unsere vier Stationen führten uns bis in die Kirche.

Am Eingang des Kindergartens stand unser Palmbuschen in der Mitte. Er ist Zeichen für den Palmsonntag, an dem wir den Einzug Jesu in Jerusalem feiern. Passend hierzu sangen wir "Jesus soll unser König sein" und "Wege gehen, wege gehen" beim Zug zur nächsten Station. 

Am Rathausinnenhof versammelten wir uns wieder im Kreis, um das letzte Abendmahl Jesu zu feiern. Jedes Kind bekam ein Stück von unserem selbst gebackenen Fastenbrot, das wir dann gemeinsam aßen und uns somit an Jesus erinnerten.

An der Kreuzigungsgruppe vor der Kirche hörten wir, wie Jesus gekreuzigt wurde und am Kreuz gestorben ist. An Hand einer Körperübung versuchten wir nachzuspüren, was es mit Jesu Leid auf sich hat:

"Auf der Erde lebe ich." (Kinder stampfen bzw. gehen)
"Hinauf zum Himmel wachse ich" (Kinder strecken sich)
"In der Mitte schlägt mein Herz."(Hände zum Herzen)
"Und vom Herzen streck´ ich mich
hinein in die weite Welt" (Kinder strecken die Arm weit aus)

 

Leise gingen wir schließlich in die Vituskirche, wo wir einen Stein und ein schwarzes Tuch vorfanden. Der Stein ist Zeichen für den Stein, der vor Jesu Grab gerollt wurde. Unter den schwarzen Tüchern erahnten wir ein Kreuz. Langsam nahmen wir die schwarzen Tücher weg und konnten nun das braune Kreuz sehen. Doch zu den dunklen Farben der traurigen Geschichte Jesu kam endlich auch die Sonne mit einem  Bild von Jesus in der Mitte als Zeichen der Auferstehung. Rings herum um das Kreuz ist es hell geworden und die Kinder schmückten dieses, so dass es bunt wird und voll mit Zeichen des Lebens ist: Blätter, Gras, Blumen, Ostereier... Die Freude und das blühende Leben kommt nun in die Geschichte.

Zum Schluss entzünden wir unsere Jesuskerzen für die verschiedenen Gruppen unserer Einrichtung. Diese nehme wir wie jedes Jahr mit in unsere Farbgruppen, in den Morgenkreis und zum Essen. Sie sollen unser Zeichen dafür sein, dass Gott bei uns ist.

 

   

Nachrichten

Von Palmsonntag bis Ostern

Um den Kindern auf anschauliche Weise vom Leidensweg Jesu bis zur Auferstehung zu erzählen, sind wir am Mittwoch vor Gründonnerstag unseren Weggottesdienst gegangen. Unsere vier Stationen führten uns ...

Fastenzeit und Basteln der Palmbuschen

Die Fastenzeit ist für uns im Kindergarten eine spannende Zeit, in der wir über Gott, über uns und unsere Natur nachdenken. In diesem Jahr haben wir besonders das Thema "Wachsens" unter die Lupe ...

Faire Kita – faires Frühstück

Als 3. Kita in Unterfranken wurde unsere Einrichtung zur „Eine Welt-Kita: fair und global“ ausgezeichnet. Das feierten wir am Freitag mit unserem fairen Frühstück ...

­