header

Bei bestem Frühjahrswetter hatten sich am vergangenen Samstag wieder viele Familien unseres Kindergartens eingefunden, um den Außenbereich für das Frühjahr in Schuss zu bringen.

Angeleitet durch Michael, Uli, Karin und Detlef gingen die Eltern an die Arbeit:

In der Außengruppe gab es Malerarbeiten zu verrichten, im Garten wurden Bäume und Büsche zurückgeschnitten, die Kräuterspirale gepflegt, Unkraut gejähtet, der Sandkasten wurde wieder mit frischem Sand aufgefüllt und auch die Balken der Schaukel bekamen eine saubere Steinumrandung, so dass das Holz wieder gut vor Feutigkeit geschütz ist.

Werkeinsatz 2018 01

Außerdem wurden die Hochbeete durchgearbeitet, um die darin vermuteten Engerlinge zu entfernen! Diese Arbeit glich jedoch ehr einer mühsamen Qualitätskontrolle, denn es konnte kein einziger Engerling gefunden werden! Ein Kompliment somit an die Helfer aus dem letzten Jahr (s. Bild links): eure Arbeit hat sich gelohnt und verdient unser Lob! Ihr seid Testsieger! ;-)
Jetzt können die Kinder bald mit der Bepflanzung der Hochbeete starten!

 

Während die Eltern den Garten auf Vordermann brachten, kümmerten sich die Kinder und Erzieher um die Sauberkeit unserer Uferpromenade. Sie beteiligten sich an der Aktion "Putz munter" des Team Oranges und sammelten den Müll auf den Wiesen am Mainufer ein.

Zum Abschluss des Werkeinsatzes gab es ein leckeres Buffet, an dem sich große wie kleine Helferinnen und Helfer stärken konnten.

 Vielen Dank sagen wir allen Eltern, Kindern und Erziehern für ihr großes Engagement und ihren tatkräftigen Einsatz!
Schön ist´s geworden!

 

Nachrichten

Aktionstag „Klischeefreie Vielfalt in Kitas“

Am 5. Juni haben wir uns als Bündnispartner an dieser Aktion beteiligt und haben uns zusammen mit den Kindern mit dem Thema Vielfalt beschäftigt ...

Ein Kindergartenfest für alle

Unter dem Motto „Eine Welt für alle“ fand am Wochenende unser diesjähriges Kindergartenfest statt ...

Das Müllauto im Kindergarten

Wir haben uns beim Team Orange beworben und dann war es soweit: das Müllauto besuchte uns direkt vor dem Kindergarten ...

­